Accuphase Endstufen

Die Endverstärker von Accuphase strahlen die gleiche Wertigkeit wie alle Produkte dieser Firma aus. Nicht nur die schiere Masse der Geräte sondern auch Optik und Haptik beeindrucken sofort. Grundsätzlich muss unterschieden werden zwischen den reinen Class-A Endverstärkern und den Class-AB Verstärkern im Accuphase Sortiment. Der Accuphase A-36 ist von der Wattleistung, mit 2x30 Watt Class-A (2x 150W an 1 Ohm Class AB), das kleinste Gerät, nicht jedoch vom Klang. Gepaart mit den richtigen Lautsprechern sind gute Class-A Verstärker klanglich nicht zu schlagen. Class-A Verstärker vereinen die klanglichen Vorzüge der weltbesten Röhrengeräte mit den technischen Vorzügen der Transistortechnik. Es ist sicher so, daß die grösseren Class-A Modelle wie der Accuphase A-48 oder der Accuphase A-75 klanglich gegenüber einer Accuphase A-36 noch einiges drauflegen, aber wenn Ihr Lautsprecher vernünftig gebaut ist, also kein Wattfressser ist, sollten Sie zuerst nach Class-A Verstärkern schauen und diese anhören. Besser als ein guter Class-A Verstärker sind nur zwei gute Endstufen dieser Art um die Lautsprecher im Bi-Amping Betrieb anzusteuern. Der grundlegendste Vorteil der Verstärkung im reinen Class-A Betrieb ist, dass sich das Problem der Übernahmeverzerrung verringert. Class-A Verstärker sind konstruktionsbedingt grundsätzlich in der Lage verzerrungärmer zu spielen als AB Verstärker. Da die Transistoren bei dieser Technik gleichmässiger von Strom durchflossen werden, ist die Temperatur solcher Verstärker wesentlich konstanter und damit auch die Arbeitseigenschaften der Transistoren, was ebenfalls dem Klang zu Gute kommt. Wer es einmal „begriffen“ hat, kommt vom Class-A Klang nicht mehr weg. Ich würde jeden Lautsprecher weggeben, der nicht in der Lage ist mit diesen Verstärkern zu harmonieren, nur um die klanglichen Vorzüge eines Class-A Verstärkers nicht aufgeben zu müssen (Michael Imhof). Es muss immer wieder deutlich gesagt werden, daß Accuphase bei den Class A-Verstärkern lediglich die reine Class-A Leistung angibt. Wenn Sie in ein Datenblatt schauen, sehen Sie, dass z.B. die A-75 Endstufe bis zu 480 Watt pro Kanal an 1 Ohm abgeben kann. Es sind also reichlich Leistungsreserven vorhanden um auch schwierige Lautsprecher in den Griff zu bekommen.

Ich sage es hier noch deutlicher: Lautsprecher, die z.B. ein Stereoendverstärker A-75 nicht treiben kann, sind Fehlkonstruktionen (ich kann Ihnen gerne die technische Argumentation zu dieser Aussage liefern wenn Sie mich anrufen). Was die Accuphase Class-A Verstärker unter vielen anderen technischen Details von Konkurrenzprodukten unterscheidet, ist z.B. die extrem gute Kühlung der Geräte durch sehr groß dimensionierte Kühlkörper. Damit werden die Geräte deutlich weniger warm, was zwar einen hohen Materialaufwand bedeutet und damit viel Geld in der Produktion kostet, aber die Lebensdauer der Geräte extrem verlängert. Es gibt so manche Geräte von Mitbewerbern, die das Gehäuse als Kühlkörper benutzen und damit erhebliche Nachteile in Kauf nehmen, wie viel zu lange Aufwärmzeiten und das Mitheizen von empfindlichen Bauteilen wie z.B. der Elektrolytkondensatoren. Damit klingen solche Geräte im Neuzustand oft hervorragend, nur schade, daß der Klang schon nach wenigen Jahren extrem nachlässt weil die ständig geheizten Bauteile schon drastisch an Güte verloren haben (ein typischer Wert für einen Elko ist z.B. 32.000 Stunden Standzeit bei 45 Grad Celsius und nur noch 4000 Stunden, also 1/8 der Standzeit bei 75 Grad Celsius). Da die Elkos bei den Accuphase Verstärken so gelagert sind, dass sie keine Hitze abbekommen, haben diese auch die volle Standzeit. Einer der besten Spielpartner der Accuphase A-75 oder A-48 Endstufen und auch des neuen Vollverstärkers Accuphase E-800 sind z.B. die bei uns im Sortiment befindlichen Fischer & Fischer SN-570 Lautsprecher mit gemessenen 93,6 dB (1W / 1m) Wirkungsgrad.

Da sind die 2x30 Watt der Stereoendstufe A-36 oder des Vollverstärkers Accuphase E-650 reichlich genug um auch hohe Lautstärken mit voller Kontrolle zu ermöglichen und der Klang bleibt dabei immer überirdisch gut. Class-A Verstärker im Sortiment von Accuphase sind aufsteigend die A-36, A-48, A-75 Stereoendverstärker und die A-250 Monoendstufen die klanglich und preislich derzeit die Flaggschiffe unter den Accuphase Verstärkern sind. Diese Verstärker werden allesamt in ihrer Leistungsklasse, wie oben schon beschrieben nur von 2 Paar des gleichen Typs übertroffen. Es gibt auch leistungsstarke Class-AB Verstärker im Sortiment von Accuphase die überragend gut klingen. Wenn Sie meinen einen Lautsprecher zu haben, der hohe Wattleistungen benötigt, dann sollten Sie nach diesen Geräten schauen. Die Monoendstufen M-6200 können bis zu 1200 Watt je Kanal liefern. Einer der besten Spielpartner der Accuphase A-48 oder A-75 Endstufe und auch des Vollverstärkers E-800 sind die bei uns im Sortiment befindlichen Fischer & Fischer SN-570 Lautsprecher mit gemessenen 92,6 dB (1W / 1m) Wirkungsgrad. Da sind die 2x30 Watt des A-36 oder E-650 reichlich genug um auch hohe Lautstärken mit voller Kontrolle zu ermöglichen und der Klang bleibt dabei immer überirdisch gut.

Accuphase Endstufe A-36

Accuphase Stereo Endstufe A-36

Die A-36 ist das neueste Einstiegsmodell in die ACCUPHASE Class-A Endstufen Serie. Alle wegeweisenden Entwicklungsmerkmale der größeren Modelle kommen nun auch in diesem Modell zum Einsatz. Die A-36 ist z.B. eine perfekte Ergänzung zum Vollverstärker E-600 in der Bi-Amping Anwendung und fühlt sich besonders an hocheffizienten Lautsprechern wohl. Ein kräftiges Netzteil und MOS-FET-Leistungstransistoren in dreifach paralleler Anordnung sichern stabile Ausgangsleistung auch an extrem niedriger Lastimpedanz von 1 Ohm. Der Ausgangskreis mit weiter reduzierter Innenimpedanz erzielt einen Dämpfungsfaktor von 400.

Preis auf Anfrage - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download


Accuphase Endstufe A-47

Accuphase Stereo Endstufe A-48

Die Endstufe A-48, das Nachfolgemodell der A-47, basiert auf der Konstruktionstechnik unserer Top Modelle A-200 und A-70. In den Leistungsstufen kommt eine weiter verbesserte MCS+ Schaltungs-Architektur und das bewährte Signalstrom-Rückkopplungsprinzip zum Einsatz. Das Endresultat zeigt sich in Werten, die selbst die hohen Maßstäbe der Vorgängermodelle noch übertreffen. Durch ausschließliche Verarbeitung von Werkstoffen höchster Güte und nach strengsten Kriterien ausgesuchten Teilen erzielt die A-48 eine extreme niedrige Ausgangsimpedanz: Für die Lautsprecher steht also immer eine konstante Treiberspannung zur Verfügung. In der Ausgangsstufe kommen MOS-FET-Leistungstransistoren zum Einsatz – bekannt für ausgezeichneten Klang und überragende Zuverlässigkeit.

Preis auf Anfrage - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download


Accuphase Endstufe A-75

Accuphase Stereo Endstufe A-75

Die A-75 repräsentiert die langjährige Erfahrung des Accuphase Entwicklerteams mit der Class-A Verstärkertechnologie. Das schon seit vielen Jahren von Accuphase eingesetzte Instrumentationsverstärker-Prinzip, kommt in allen Verstärkerstufen der A-75 sogar in symmetrischer Konfiguration zur Anwendung. Im Vergleich zum Vorgängermodell konnte so eine Verbesserung des Rauschabstands um 11% erreicht werden! Die Endstufenmodule der A-75 arbeiten mit zehn MOS-FET-Leistungstransistoren mit hoher Stromkapazität in paralleler Anordnung, MOS-FET-Schalter in der Endstufen Schutzschaltung machen mechanische Relais überflüssig und sorgen so für unübertroffene Langlebigkeit.  Ein massiver Ringkerntransformator und große Filterkondensatoren (2x 100.000 μF ) im Netzteil versorgen die Elektronik der A-75 mit Energie im Überfluss. Spulen mit extrem dicker Wicklung, Hall-Elemente zur Leistungsmessung und viele andere technische Besonderheiten tragen weiter zur Verringerung der Ausgangsimpedanz bei.

Preis auf Anfrage - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download

 Einen ausführlichen Testbericht zum A-75 von Michael Imhof


Accuphase Endstufe A-250

Accuphase Mono Endstufe A-250

Die neuen A-250 Class-A Monoendstufen sind die ultimativen Endverstärker! Die A-250 verkörpert die perfekte Weiterentwicklung der schon seit vielen Jahren von Accuphase erfolgreich verwendeten Instrumentationsverstärker Technologie. Der Signalrauschabstand von 127db und die Verzerrungswerte wurden auf das absolute Minimum reduziert, was die hervorragenden Leistungswerte der A-250 deutlich belegen! Die Endstufe wartet mit höchster Kontrolle über die angeschlossenen Lautsprecher auf und hat einen hohen Dämpfungsfaktor von 1000! Das massive Netzteil mit einem leistungsfähigen Ringkerntransformator und zwei 100.000 uf großen Siebkondensatoren sorgen für stabilste Stromversorgung. Vergoldung aller wichtigen Signalwege sorgt für optimale Signalreinheit. Die Verwendung von zwei A-250 in Brückenschaltung ist ebenfalls möglich, für noch höhere Ausgangsleistung mit 1.600 Watt an 2 Ohm

Preis auf Anfrage - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download


Accuphase Endstufe M-6200

Accuphase Mono Endstufe M-6200

Der M-6200 geht das Konzept des Leistungsverstärkers unter einem neuen Blickwinkel an und demonstriert mit seiner hervorragenden Leistung eindrucksvoll, was ein idealer Mono-Leistungsverstärker bringen kann. Die diskret aufgebaute Instrumentationsverstärker-Konfiguration sorgt für niedrigsten Rauschabstand und ermöglicht voll symmetrische Signalwege. Die MCS+ Schaltung und Signalstrom-Rückkopplung sorgt für hervorragenden Klang und einen erstaunlichen Rauschabstand von 127 dB bei maximaler Verstärkung. Zwei parallel angesteuerte identische Verstärkereinheiten sichern niedrigste Innenimpedanz im Ausgangskreis und ermöglichen so die Lautsprecheransteuerung mit Konstantspannung selbst bei sehr niedrigen Lastimpedanzen. Ein massives Netzteil in Verbindung mit Hochleistungstransistoren in 16fach paralleler Gegentaktanordnung liefert gewaltige 1.200 Watt an 1 Ohm (mit Musiksignalen).

Preis auf Anfrage - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download

Accuphase Endstufe P-4500

Accuphase Stereo Endstufe P-4500

In diesem Stereo-Endverstärker wird das von Accuphase exklusiv verwendete Instrumentationsverstärkerprinzip, welches externe Störungen wirkungsvoll von den Signalwegen fernhält, weiter verfeinert. Besonderheit dieser Schaltung ist, daß hier eine Dreifach-Darlington-Schaltung mit vierfach parallel komplementärer Gegentakt-Architektur realisiert wurde. Selbstverständlich wurde diese mit diskreten Halbleiterbauelementen im Signalweg aufgebaut.  In der Leistungsverstärkerstufe der P-4500 werden bipolare Leistungstransistoren verwendet, die direkt an großen Kühlkörpern montiert sind, was für eine effiziente Wärmeableitung und hohe Betriebssicherheit sorgt. Die P-4500 hat einen beeindruckenden Signal-Rauschabstand von 121 dB, einen hohen Dämpfungsfaktor von 700 und ist somit der ideale Partner für jede Art von Lautsprecher!

Preis auf Anfragen - rufen Sie usn einfach an !

PDF-Download PDF Download

Accuphase Endstufe P-7300

Accuphase Stereo Endstufe P-7300

Die P-7300 basiert auf der Spitzentechnologie der Mono-Endverstärker A-200 und M-6200 und führt diese konsequent weiter fort. Mit weiterentwickelten Schaltkreisen, wie dem ganz mit diskreten Bauteilen aufgebauten ultra-rauscharmen Eingangskreis, wurde eine drastische Reduzierung des Restrauschens erzielt. Zwei Endstufenmodule mit je10 Bipolar-Transistoren in paralleler Gegentaktschaltung liefern eine maximale Ausgangsleistung von 800 Watt je Kanal an 1Ohm. Die innovative Technik der P-7300 sorgt für hohe Stromlieferfähigkeit. Eine weiter verbesserte Gegenkopplung mit „Remote Sensing“-Signalkontrolle, sowie der Einsatz von MOS-FET-Schaltern mit niedrigem Innenwiderstand tragen ebenfalls zu dem enormen Dämpfungsfaktor von mindestens 1.000 bei, was die hervorragende Fähigkeit zur Lautsprecheransteuerung unterstreicht.

Preis auf Anfragen - rufen Sie uns einfach an !

PDF-Download PDF Download